Altstoffsammelzentrum | Oberneukirchen

Die Halle des Altstoffsammelzentrums wurde in einer Skelettbauweise errichtet, das Bürogebäude hingegen ist ein Massivbau. Erwähnenswert ist auch, dass das Dach mit einer Sandwichpaneele ausgeführt wurde.

Für die Planung wurde ein Architekt und für die Bautätigkeit die Firma SIMADER beauftragt. Die Bauzeit begrenzte sich auf fünf Monate.